Charity-Weitwanderung der Hochschule Fulda

Dienstag, 11. Juli 2017

Einen Scheck über 330 Euro hat der Hochschulsport dem Kinder- und Jugendhospiz „Kleine Helden“ Osthessen e.V. überreicht. Alexander Helmer, Zweigstellenleiter des Vereins, nahm die Spende an der Hochschule Fulda entgegen. Das Kinder- und Jugendhospiz unterstützt und begleitet kranke Kinder oder Jugendliche sowie deren Geschwister, Eltern und alle Menschen, die in Beziehung zu ihnen stehen, durch qualifizierte, ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die speziell für diese Aufgaben geschult sind.

18 Hochschulbeschäftigte hatten die Spendensumme  Anfang Juni erwandert - auf insgesamt 60 Kilometern durch die Rhön. Ihre Teilnahmegebühren sowie das Honorar der Kursleiterin spendete der Hochschulsport komplett für den guten Zweck.

Bereits zum dritten Mal hat der Hochschulsport die Charity-Weitwanderung organisiert und dabei in diesem Jahr mit der Waldthausen'schen Forstverwaltung kooperiert. Für die Versorgungsstation in Gersfeld stellte sie den Wanderern Tische und Bänke und auch den Platz am Schlosspark zur Verfügung. Start und Ziel der Weitwanderung mit mehr als 1600 Höhenmetern war wieder die Kneshecke. Nach gut 13 Stunden kamen die ersten Teilnehmerinnen und Teilnehmer ans Ziel.

Was gibts neues

Backhausfest in Lauterbach-Rimlos - Tombola für die Kleinen Helden

Montag, 24. Juli 2017

Am jährlich stattfindenden Backhausfest in Lauterbach-Rimlos wurde in... MEHR

„Das tapfere Schneiderlein“

Montag, 24. Juli 2017

Das Kinder- und Jugendhospiz „Kleine Helden“ und der Förderverein... MEHR