Notfall-HotlineNotfall
Hotline
Jetzt spendenJetzt
spenden

Ausbildung "Ehrenamtliche Familienbegleiter im Kinder- und Jugendhospizdienst"

Bedeutsames tun im Ehrenamt: Werden Sie ein Teil der „Kleinen Helden“ als Ehrenamtlicher Familienbegleiter (m/w/d) im ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienst!

Im September 2022 startet unsere neue Ausbildungsrunde. Werden Sie gemeinsam mit uns für Familien aktiv! Etwas an die Gesellschaft zurückgeben und Verantwortung für Andere übernehmen – das sind die meistgenannten Gründe ehrenamtlicher Mitarbeiter des Kinder- und Jugendhospiz Kleine Helden Osthessen e. V., die sich für die Ausbildung entscheiden.

In der Ausbildung lernen Sie den Umgang mit schwerstkranken, lebensbegrenzt erkrankten, Abschied nehmenden und trauernden Kindern und Jugendlichen, sowie mit deren Angehörigen. Sie bekommen Einblicke in mögliche Familiensysteme und Trauerarbeit und werden in mindestens 100 Unterrichtseinheiten auf die Aufgabe als ehrenamtlicher Familienbegleiter vorbereitet. Voraussetzung für die Ausbildung ist eine stabile Persönlichkeit und Bereitschaft, sich mit den Höhen und Tiefen des eigenen Lebensbogens auseinander zu setzen. Ein einwandfreies Führungszeugnis gehört ebenso dazu.

Zu den Ausbildungsinhalten gehören bspw. der Umgang mit lebensbegrenzt erkrankten, schwerstkranken, Abschiednehmenden und trauernden Kinder und Jugendlichen, Geschwister und Anghörigen, die Bereiche Kommunikation, Nähe und Distanz, aber auch rechtliche Grundlagen des Familienrechts und Hygiene. Ein großer Teil der Ausbildung befasst sich mit der Reflexion des eigenen Lebensbogen. Die Voraussetzung, sich mit dem eigenem Leben auseinanderzusetzten und dies in einem geschützten Rahmen in der Ausbildungsgruppe weitestgehend zu teilen, ist daher erforderlich.

Warum engagieren sich Menschen bei uns?

  • Gemeinsam aktiv werden für betroffene Familien
  • Verantwortung für andere Übernehmen
  • Freude an der Begegnung mit Menschen
  • Freie Zeit sinnvoll nutzen
  • Eigene Erfahrungen und Kenntnisse weitergeben
  • Eigene Interessen vertreten

Wie engagieren wir uns?

  • Einfühlsame Kontaktaufnahme zu Familien mit lebensbegrenzt erkrankten, schwerstkranken und trauernden Kindern und Jugendlichen
  • Betreuung der Geschwisterkinder
  • Würdevolle Begleitung in der letzten Lebensphase
  • Zuhören, Erzählen, Vorlesen, Schweigen, Mittragen
  • Infostände betreuen
  • Am Aufbau des Kindertageshospiz beteiligt sein
  • Die Arbeit der Kleinen Helden durch Vorträge und Schulungen bekannt machen

Welche Voraussetzungen sollten Sie mitbringen?

  • Stabile Persönlichkeit
  • Achtsamkeit und Wertschätzung für Andere und sich selbst
  • Bereitschaft, sich mit den eingen Lebensereignissen auseinander zu setzen
  • Verbindlichkeit
  • Ehrichkeit, Loyalität und Empathie

Was bieten wir Ihnen?

  • Ausbildung zum Familienbegleiter im Kinder- und Jugendhospizdienst
  • Vorträge und Fortbildungen
  • Supervision
  • Austausch mit anderen ehrenamtlichen Familienbegleitern
  • Ausflüge und Feste
  • Versicherungsschutz

Gerne informieren wir Sie in einem persönlichen Gespräch! 

Kontaktieren Sie Frau Filip telefonisch unter 0171-5551002 oder schreiben Sie uns eine Nachricht an info(at)kleinehelden-hospiz.de. Wir freuen uns darauf, Sie kennenzulernen.

Sie möchten die Infos lieber ausdrucken?

Laden Sie sich hier unseren Flyer herunter.